Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II
Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II

Der legendäre Mekong

09.12.2019 - 17.04.2020

19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II

  • 1 Woche Mekong-Kreuzfahrt auf einem 4* Schiff in der Balkonkabine
  • Vollpension an Bord
  • alle Ausflüge während der Kreuzfahrt inklusive
  • 3 Nächte UNESCO-Welterbe Angkor Wat im 4* Hotel
  • 4 Nächte Baden auf Ko Chang im 4* Hotel
p.P. ab € 2.748,-
in der günstigsten Kabine
Zur Buchung

19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II

Der legendäre Mekong

Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II Der legendäre Mekong - 19-tägige Kreuzfahrtkombination mit RV Mekong Prestige II

Ho Chi Minh (Saigon) | Sa Dec | Tan Chau | Phnom Penh | Chong Koh | Oudong | Kampong Tralach | Kampong Chhnang | Tonle Sap | Siem Reap | Ko Chang | Bangkok

  • 1 Woche Mekong-Kreuzfahrt auf einem 4* Schiff in der Balkonkabine
  • Vollpension an Bord
  • alle Ausflüge während der Kreuzfahrt inklusive
  • 3 Nächte UNESCO-Welterbe Angkor Wat im 4* Hotel
  • 4 Nächte Baden auf Ko Chang im 4* Hotel

Ihr Extra: Zug zum Flug 2. Klasse inkl. ICE ab allen deutschen DB Bahnhöfen

Kombi: Aufenthalt in Ho-Chi-Minh (Saigon) vor der Kreuzfahrt, Kreuzfahrt auf dem Mekong, Nachprogramm in Siem Reap (Angkor) und Baden auf Koh Chang

Reisecode: 10.0371

ab € 2.748,-
in der günstigsten Kabine

Reisebeschreibung

Unternehmen Sie eine Reise durch Südostasien und kreuzen Sie auf der „Mutter aller Flüsse“ durch malerische Flusslandschaften. Genießen Sie südostasiatische Küche und das abwechslungsreiche Ausflugsprogramm, tauchen Sie ein in die Kultur Vietnams und Kambodschas und erleben Sie das UNESCO-Welterbe Angkor Wat während intensiver Rundgänge. Perfekt abgerundet wird Ihre Reise mit einem Badeaufenthalt an weißen Sandstränden auf Ko Chang in Thailand.

Ihre Hotels während der Rundreise

Hotel Harmony Saigon, Ho-Chi-Minh Stadt (HC 100%)
Hotel Lotus Banc Siem Reap, Siem Reap
The Emerald, Ko Chang (HC 91%)
Alle Hotels Ihrer Rundreise sind mit 4 Sternen (Landeskategorie) klassifiziert und verfügen über Lobby, Pool und Restaurants. Die Zimmer sind komfortable mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, TV und teilweise mit Safe ausgestattet.

Ihr Kreuzfahrtschiff RV Mekong Prestige II

Sie bietet alle Annehmlichkeiten für den anspruchsvollen Gast, der gerne in einem kleinen Kreis mit max. 64 Passagieren reist. Das Sonnendeck ist mit Liegestühlen und einem Pool ausgestattet. Der Indoor-Bereich verfügt über ein Fitnessstudio, 2 Massagesalons (Massagetermine über die Rezeption vor Ort buchbar) und eine Lounge-Bar. Des Weiteren finden Sie eine kleine Bibliothek und einen Shop an Bord. Während Ihrer Kreuzfahrt werden unterschiedliche Freizeitaktivitäten wie z.B. Kochkurs, Handarbeiten, Quiz-Abende, Filmvorführungen angeboten. Zwei Computer sowie kostenloses WLAN stehen zur Nutzung zur Verfügung.

Technische Daten:
Lange: 68m
Breite: 13m
Tiefgang: 1.6 m
Passagierdecks: 3
Passagierzahl: 64
Kabinen: 32 Doppelkabinen
Crewmitglieder: 30
Flagge: Vietnam

Ihre Kabinen

Die großen und komfortablen 28 Außen-Kabinen (ca. 20 m²) sind auf zwei Decks verteilt (jeweils 14 auf Haupt- und Oberdeck) und bieten einen privaten Balkon, 2 große Panorama-Fenster und zwei Einzelbetten, die zu einem Queen-Size-Bett zusammengestellt werden können. Kleiderschrank, Sitzecke mit Schreibtisch, individuell regulierbaren Klimaanlage, Safe, Bademantel und Hausschuhen gehören ebenfalls zur Ausstattung. Im Bad befinden sich Dusche, Haartrockner sowie diverse Pflegeprodukte.

Wunschleistungen

Zuschlag Einzelzimmer / Balkonkabine Hauptdeck: ab € 1.100,- pro Person
Zuschlag Abflughafen Frankfurt, München € 49,- pro Person
Zuschlag Abflughafen Wien € 79.- pro Person (kein Rail & Fly möglich)

Zusätzliche Kosten

  • Stadtrundfahrt Ho-Chi-Minh USD 25,- pro Person (vor Ort buch- und zahlbar)
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Visagebühren (Kambodscha ca. USD 40.-)
  • Versicherungen
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer, Stadtführer
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Nicht erwähnte Ausflüge

Wichtige Informationen

Die Bordsprache ist Englisch und Deutsch. Kenntnisse der englischen Sprache sind zu empfehlen.
Es gibt keinen Arzt an Bord. Im Notfall sind die lokalen medizinischen Stationen an Land.
Alle im Reiseverlauf genannten Zeiten sind als Richtlinien zu sehen. Bei Niedrigwasser ist die Schifffahrt über den Tonle Sap See ggf. nicht möglich. Die Fahrt erfolgt dann mit dem Bus über Land oder ggf. per Schnellboot.
Bei Ihrer Einschiffung wird automatisch für alle Passiere ein Bordkonto eröffnet, auf das alle an Bord anfallenden Kosten verbucht werden. Bitte beachten Sie, dass nur Rechnungen über 25 USD per Kreditkarte gezahlt werden können.
Einzelheiten zu den inkludierten Landausflügen und Exkursionen finden Sie im Tagesplan an Bord des Schiffes als Aushang sowie am Vorabend auf der Kabine.
Je nach Witterung können Quallen und Sandflöhe auf Koh Chang auftreten.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Für diese Reise ist ein noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültiger, bordeauxroter, maschinenlesbarer Reisepass erforderlich. Für Vietnam ist kein Visum erforderlich. Das Visum für Kambodscha erhalten Sie vor Ort. Bitte bringen Sie dazu USD 40,- in bar mit, 2 Passbilder sowie 2 Kopien des Reisepasses (in Farbe). Die Formalitäten werden dann an Bord der Mekong Prestige II erledigt. Das Visum für Thailand ist kostenlos und wird bei Einreise erteilt. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf: www.auswaertiges-amt.de. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.
Für diese Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphterie-Auffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitis-Impfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Ihre Verpflegung

Vollpension an Bord. Diese beginnt mit dem Mittagessen und endet mit dem Frühstück. Frühstück und Mittagessen werden als Buffet angeboten. Das Abendessen wird in einer Sitzung serviert.
Während des Vorprogramms in Ho-Chi-Minh-Stadt sowie in Siem Reap und auf Koh Chang haben wir Frühstück vorgesehen.

Voraussichtliche Flugzeiten

EK 058 09 DEC Düsseldorf – Dubai 20:45 – 06:15 (+1)
EK 392 10 DEC Dubai – Saigon 09:40 – 19:35
EK 385 27 DEC Bangkok – Dubai 01:05 – 05:00
EK 055 27 DEC Dubai – Düsseldorf 08:30 – 12:40
(Änderungen bleiben vorbehalten)

Bitte beachten Sie, dass wir derzeit für die Abfahrt 30.03.-17.04.2020 KEINE Flüge ab Düsseldorf anbieten können. Hier haben Sie die Wahl zwischen Frankfurt, München und Wien.

Geändertes Routing

Beachten Sie bitte, dass das Routing der Januar, Februar und März-Abfahrten etwas vom Dezember-Routing abweicht.

1. Tag: Flug ab Deutschland via Dubai nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam).

2. Tag: Ankunft Ho-Chi-Minh (Vietnam)
Ankunft am Abend in Ho-Chi-Minh. Begrüßung durch die örtliche deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Ho-Chi-Minh-Stadt.

3. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam)
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional: Möglichkeit zur Teilnahme an einer halbtägigen Stadtrundfahrt (gegen Aufpreis/vor Ort buchbar). Sie sehen nicht nur das historische Zentrum, sondern auch die Kathedrale Notre Dame, den bekannten Ben Thanh Markt sowie die Pagode des Jade Emperors und den Reunifaction Palace. Übernachtung in Ho-Chi-Minh-Stadt.

4. Tag: Ho-Chi-Minh-STadt – My Tho (Vietnam)
Frühstück im Hotel. Transfer (ca. 70 km) zum Pier der Mekong Prestige II in My Tho (Vietnam) und Einschiffung. Mittagessen an Bord und Abfahrt gegen Nachmittag in Richtung Cai Be. Genießen Sie einen Begrüßungscocktail und die Vorstellung der Crew durch den Kapitän. Abendessen & traditionelle Musik-Show an Bord.

5. Tag: Cai Be – Sa Dec (Vietnam)
Am Morgen erreichen Sie Cai Be. Boote bringen Sie an Land. Sie besuchen örtliche Handwerksbetriebe, in denen Ziegeln und Keramik hergestellt werden, sowie die Obst- und Gemüsegärten auf der Insel Binh Hoa Phuoc. Weiter geht es nach Vinh Long – auch „majestätischer Drachen“ genannt - im Zentrum des Mekong Deltas. Die Region ist für den Anbau von Mandarinen und Orangen bekannt. Hunderte Schiffe bewegen sich jeden Tag zwischen den Pfahlhäusern, um Waren zu transportieren. Gegen Mittag geht es zurück an Bord und Sie nehmen Kurs auf Sa Dec. Während der Kolonialzeit wurde Sa Dec "Garten Cochinchinas" genannt. Sie besuchen das "Haus des Chinesen" und einen geschäftigen lokalen Markt. Abendessen an Bord. Nachtfahrt durch das Delta.

6. Tag: Tan Chau (Vietnam) – Grenzübergang nach Kambodscha
Ankunft am Morgen in Tan Chau. Nach dem Frühstück erreichen Sie mit kleinen Booten eine Fischfarm. Anschließend spazieren Sie durch ein Dorf und besuchen verschiedene Handwerksbetriebe. Nach dem Mittagessen an Bord fahren Sie zur kambodschanischen Grenze. Zoll- und Passkontrolle. Gegen Abend erfolgt die Weiterfahrt nach Phnom Penh.

7. Tag: Phnom Penh (Kambodscha)
Die kambodschanische Hauptstadt erreichen Sie am Morgen. Nach dem Frühstück Besichtigung von Phnom Penh mit Besuch des beeindruckenden Königspalastes aus dem 19. Jahrhundert, der Silber-Pagode und des Nationalmuseums mit der bedeutendsten Sammlung der Khmer-Kunst. Ihr Mittagessen nehmen Sie zurück an Bord ein. Nachmittags setzen Sie die Stadtrundfahrt fort und unternehmen einen Ausflug zum berüchtigten "S 21", dem ehemaligen Inhaftierungs- und Folter-Zentrum des kambodschanischen Bürgerkriegs (1975-79). Abendessen an Bord des Schiffes sowie traditionelle Khmer Tanz-Show.

8. Tag: Phnom Penh - Chong Koh – Phnom Penh (Kambodscha)
Weiterfahrt nach Chong Koh oder Oknathey (beide auf Silk Island). Diese Dörfer sind für ihre Seidenweber bekannt. Schauen Sie während eines Spaziergangs durch eines der Dörfer den Handwerkern bei ihrer täglichen Arbeit zu. Danach besuchen Sie eine beeindruckende Pagode und Treffen einen Lehrer in einer örtlichen Grundschule. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Phnom Penh. Die restliche Zeit können Sie für eigene Unternehmungen nutzen.

9. Tag: Oudong – Kampong Tralach (Kambodscha)
Vormittags fahren Sie flussaufwärts bis nach Prek Dam (Kambodscha). Hier steigen Sie in den Ausflugsbus, der Sie nach Oudong, die früheren Hauptstadt Kambodschas (1618-1866), bringt. Rund 40 km entfernt von Phnom Penh, errichtet auf einem Hügel, besitzt dieser Ort zahlreiche Stupas aus der Zeit der letzten Khmer Könige. Besuch eines buddhistischen Klosters. Anschließend Weiterfahrt nach Kampong Tralach. Ausflug in die Pagode Wat Kampong Leu. Der Weg dorthin führt durch das Dorf Kampong Tralach und durch eine Reisplantage. Die Vihara ist eine kleine Pagode aus dem letzten Jahrhundert mit seltenen Wandmalereien und wurde vermutlich einem älteren Fundamte aus Laterit gebaut. Auf traditionellen Ochsenkarren geht es zurück zum Schiff, wo das Abendessen bereits auf Sie wartet.

10. Tag: Kampong Chhnang (Kambodscha)
Ankunft in Kampong Chhnang am Morgen. Hier verengt sich der Fluss und eine Vielzahl von ländlichen Szenerien eröffnen sich. Lassen Sie den Blick über eeinen der größten Fischereihäfen am Tonle Sap See schweifen und beobachten Sie das bunte Treiben auf dem Markt. Kampong Chhnang ist bekannt als Zentrum der Fischzucht und für seine besondere archaische Keramik. Fahrt mit kleinen Booten zu den beeindruckenden schwimmenden Dörfern. Das Leben der gesamten Bevölkerung ist mit dem Fluss eng verbunden. Der Ort ist durchzogen mit Kanälen, sodass das einzige Fortbewegungsmittel Boote sind. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie den letzten Abend an Bord Ihres schwimmenden Hotels.

11. Tag: Tonle Sap See –Siem Reap (Kambodscha) – Ausschiffung
Am Morgen überqueren Sie den riesigen Tonle Sap See und erreichen schließlich Siem Reap – das Tor zu den Tempeln von Angkor. Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung. Via Bustransfer gelangen Sie zu Ihrem Hotel in Siem Reap.

12. Tag: Siem Reap (Kambodscha)
Besichtigung der Tempel in Angkor (ca. 8 Stunden). Als Kronjuwel der Khmer-Architektur ist Angkor Wat nichts weniger als das kambodschanische Nationalsymbol und der Höhepunkt jeder Kambodschareise. Als größter und am besten erhaltenen Tempel der Gesamtanlage Angkor ist Angkor Wat auch heute noch religiös bedeutend und beeindruckt durch seine gewaltigen Dimensionen und seine gut durchdachten Proportionen ebenso, wie durch seine kunstvollen Reliefs. Angkor Wat ist zu jeder Tageszeit ein unvergesslicher Anblick, doch bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang entsteht ein besonders schöner Lichteffekt auf den Steinen. Die von König Jayavarman VII. erbaute Tempelanlage Preah Khan liegt mitten im Dschungel und beeindruckt mit hohen Umfassungsmauern und engen Gängen. Die Tempelanlage Preah Khan erstreckt sich über eine sehr große Fläche. Der Tempel selbst ist jedoch mit einer rechteckigen, 700 mal 800 Meter messenden Mauer umfriedet. Obwohl im Vergleich zu den anderen Angkor-Tempeln eher klein, gilt der Banteay-Srey-Tempel als ein Juwel der klassischen Khmer-Kunst. Auf den aus rötlichem Sandstein erbauten Mauern sind außergewöhnlich kunstvolle und sehr gut erhaltene Reliefs zu bewundern. Aufgrund seiner kleinen Größe, der märchenhaften Atmosphäre und der sehenswerten Khmer-Skulpturen ist dieser Tempel bei Besuchern besonders beliebt. Erleben Sie auf den höher gelegenen Terrassen eines antiken Angkor-Tempels, wie die Sonne über der kambodschanischen Landschaft untergeht. Übernachtung in Siem Reap.

13. Tag: Siem Reap (Kambodscha)
Besichtigung der Tempel in Angkor (ca. 8 Stunden). Die Festungsstadt Angkor Thom erstreckt sich über 10 Quadratkilometer. Die von einer Stadtmauer und einem breiten Wassergraben umgebene Stadt beherbergt viele berühmte Angkor-Sehenswürdigkeiten. Man betritt die Stadt durch das monumentale Südtor und geht dabei über einen Weg, der an beiden Seiten von Dämonen- und Götterstatuen gesäumt ist. Jede davon trägt eine riesige Naga. Danach gelangt man auf die Terrasse der Elefanten und auf die Terrasse des Leprakönigs. An diesen mit faszinierenden Flachreliefs gestalteten Orten wurden einst öffentliche Zeremonien abgehalten. Besichtigen Sie die Überreste des Tempelbergs Baphuon, den Großen Platz und die Tempelpyramide Phimeanakas, bevor wir den geheimnisvollen Staatstempel Bayon besuchen. Der Staatstempel gehört zu dem beliebtesten und anziehendsten Tempel in Angkor und hat ganze Galerien mit gut erhaltenen Flachreliefs zu bieten. Über enge Treppen gelangt man zum Haupt-Heiligtum. Lassen Sie sich hier von den lächelnden Gesichtertürmen, die in jede Himmelsrichtung gewandt sind, verzaubern. Der Prasat-Kravan-Tempel besteht aus fünf aus Ziegeln erbauten Türmen und wurde im Jahr 921 im Zeichen des Hinduismus errichtet. Im Tempel selbst sind die Flachreliefs, die direkt in das Mauerwerk gemeißelt wurden, besonders sehenswert. Banteay Kdei ist ein gewaltiger buddhistischer Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Die Anlage wird von vier konzentrischen Mauern umgeben, wobei die äußeren 500 mal 700 Meter messen. Besichtigen Sie anschließend Srah Srang, ein 800 mal 400 Meter messendes Wasserreservoir gegenüber des Tempels Banteay Kdei. In seiner Mitte befindet sich eine kleine Insel, auf der heute nur noch das Steinfundament eines nicht mehr erhaltenen Tempels aus Holz übrig ist. Erkunden Sie die vom Dschungel überwucherte Tempelanlage Ta Prohm. Sie gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Angkor. Da der Dschungel die Anlage noch fest im Griff hat, bietet sich dem Besucher daher wohl derselbe Anblick wie den Entdeckern aus Europa, die den Tempel erstmals entdeckten. Besichtigen Sie außerdem den Tempelberg Ta Keo, das erste Angkor-Bauwerk, das zur Gänze aus Sandstein errichtet wurde. Der Tempel wurde unter König Jayavarman V. (Regierungszeit: 968 bis 1001) erbaut und ist der Gottheit Shiva geweiht. Entdecken Sie den Thommanon-Tempel und Chau Say Tevodam. Beide Bauwerke wurden im 12. Jahrhundert zu etwa derselben Zeit nach ähnlichen Plänen erbaut. Übernachtung in Siem Reap.

14. Tag: Siem Reap (Kambodscha) - Grenzübergang nach Thailand – Ko Chang (Thailand)
Heute verlassen Sie die Tempel von Angkor und fahren am frühen Morgen nach Poi-Pet. Nach ca. 160 km erreichen Sie die Grenzstadt nach Thailand (Fahrzeit ca. 3 Stunden). Sie verlassen Kambodscha und reisen in das Königreich Thailand ein. Auf der thailändischen Seite begrüßt Sie Ihre neue Reiseleitung, und Sie setzten die Fahrt auf die Insel Koh Chang fort. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 Stunden. Mit einer kurzen Fährüberfahrt geht es dann auf die Insel – die auch gerne die „Elefanten-Insel“ genannt wird.

15. – 17. Tag: Ko Chang (Thailand)
Genießen Sie an drei Tagen die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und Thailands grünes Inselparadies mit Bilderbuchstränden.

18. Tag: Ko Chang – Bangkok (Thailand)
Nach Ihrem Frühstück stehen Ihnen Ihre Zimmer bis 12:00 Uhr zur Verfügung. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Festland und weiter direkt weiter zum Flughafen Bangkok. Fahrtstrecke ca. 380 km (6-7 Stunden Fahrzeit). Der Rückflug erfolgt kurz nach Mitternacht via Dubai zurück nach Deutschland.

19. Tag: Ankunft in Deutschland

Route
TagHafen / Stadt
1Flug ab Deutschland via Dubai nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam)
2Ankunft in Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam). Begrüßung durch die örtliche deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Freizeit. Übernachtung in Ho-Chi-Minh-Stadt.
3Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam). Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional: Möglichkeit zur Teilnahme an einer halbtägigen Stadtrundfahrt (gegen Aufpreis/vor Ort buchbar). Sie sehen nicht nur das historische Zentrum, sondern auch die Kathedrale Notre Dame, den bekannten Ben Thanh Markt sowie die Pagode des Jade Emperors und den Reunifaction Palace. Übernachtung in Ho-Chi-Minh-Stadt.
4Ho-Chi-Minh-Stadt - My Tho (Vietnam). Frühstück im Hotel. Transfer (ca. 70 km) zum Pier der Mekong Prestige II in My Tho (Vietnam) und Einschiffung. Mittagessen an Bord und Abfahrt gegen Nachmittag in Richtung Cai Be. Genießen Sie einen Begrüßungscocktail und die Vorstellung der Crew durch den Kapitän. Abendessen & traditionelle Musik-Show an Bord.
5Cai Be - Sa Dec (Vietnam). Am Morgen erreichen Sie Cai Be. Boote bringen Sie an Land. Sie besuchen örtliche Handwerksbetriebe, in denen Ziegeln und Keramik hergestellt werden, sowie die Obst- und Gemüsegärten auf der Insel Binh Hoa Phuoc. Weiter geht es nach Vinh Long – auch „majestätischer Drachen“ genannt - im Zentrum des Mekong Deltas. Die Region ist für den Anbau von Mandarinen und Orangen bekannt. Hunderte Schiffe bewegen sich jeden Tag zwischen den Pfahlhäusern, um Waren zu transportieren. Gegen Mittag geht es zurück an Bord und Sie nehmen Kurs auf Sa Dec. Während der Kolonialzeit wurde Sa Dec "Garten Cochinchinas" genannt. Sie besuchen das "Haus des Chinesen" und einen geschäftigen lokalen Markt. Abendessen an Bord. Nachtfahrt durch das Delta.
6Tan Chau (Vietnam - Grenzübergang (Kambodscha). Ankunft am Morgen in Tan Chau. Nach dem Frühstück erreichen Sie mit kleinen Booten eine Fischfarm. Anschließend spazieren Sie durch ein Dorf und besuchen verschiedene Handwerksbetriebe. Nach dem Mittagessen an Bord fahren Sie zur kambodschanischen Grenze. Zoll- und Passkontrolle. Gegen Abend erfolgt die Weiterfahrt nach Phnom Penh.
7Phnom Penh (Kambodscha). Die kambodschanische Hauptstadt erreichen Sie am Morgen. Nach dem Frühstück Besichtigung von Phnom Penh mit Besuch des beeindruckenden Königspalastes aus dem 19. Jahrhundert, der Silber-Pagode und des Nationalmuseums mit der bedeutendsten Sammlung der Khmer-Kunst. Ihr Mittagessen nehmen Sie zurück an Bord ein. Nachmittags setzen Sie die Stadtrundfahrt fort und unternehmen einen Ausflug zum berüchtigten "S 21", dem ehemaligen Inhaftierungs- und Folter-Zentrum des kambodschanischen Bürgerkriegs (1975-79). Abendessen an Bord des Schiffes sowie traditionelle Khmer Tanz-Show.
8Phnom Penh - Kampong Tralach - Oudong - Phnom Penh (Kambodscha). Nach dem Frühstück Abfahrt mit dem Bus nach Kampong Tralach und Entdeckung der Vat Kampong Leu Pagode. Die bescheidene und charmante Pagode ist von Reisfeldern umgeben und birgt bemerkenswerte Fresken. Weiterfahrt nach Oudong, der früheren Hauptstadt Kambodschas (1618-1866). Dieser Ort besitzt zahlreiche Stupas aus der Zeit der letzten Khmer Könige. Besuch eines buddhistischen Klosters. Danach fahren Sie zum Mittagessen zurück zum Schiff nach Phnom Penh. Am frühen Nachmittag besuchen Sie den Hügel Vat Phnom. Auf einer Höhe von 27 Metern sehen Sie das Heiligtum, das Frau Penh gewidmet ist, die der Stadt ihren Namen gegeben hat. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen an Bord.
9Phnom Penh - Chong Koh - Phnom Penh (Kambodscha). Weiterfahrt nach Chong Koh auf Silk Island gelegen. Dieses Dorf ist für die Seidenweberei bekannt. Schauen Sie während eines Spaziergangs den Handwerkern bei ihrer täglichen Arbeit zu. Treffen von Schülern und/oder Lehrern in einer örtlichen Grundschule. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag fahren Sie auf dem Oberen Mekong, der bis Angkor Ban noch wild und unberührt ist. Abendessen an Bord.
10Angkor Ban (Kambdoscha). Ankunft in Angkor Ban am Morgen. Mit Blick auf den Mekong bietet Angkor Ban ein friedliches und gleichzeitig majestätisches Bild des Flusses, der in diesem noch unberührten Gebiet im Morgenlicht getaucht ist. Angkor Ban ist eines der wenigen Dörfer, das in der Zeit der Rothen Khmer weder verbrannt noch zerstört wurde. Es ist ein Tauchgang im intimen Kambodscha, im Rhythmus seiner Bewohner. Besuch des Dorfes auf Stelzen, Entdeckungen traditioneller Häuser, von denen einige mehr als ein Jahrhundert alt sind. Halt in einer Schule. Zurück an Bord für die weitere Navigation nach Kampong Cham. Mittagessen an Bord. AM Nachmittag Abfahrt mit dem Bus, um den Tempel des Wat Nokor in Kampong Cham zu entdecken. Dieser buddhistische Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der aus den Ruinen eines alten Tempels erbaut wurde, ist in Kambodscha einzigartig. Abendessen an Bord.
11Kampong Cham - Siem Reap (Kambodscha). Nach dem frühen Frühstück Ausschiffung und Bustransfer (ca. 5 Stunden) nach Siem Reap. Zwischenstopp an der Kampong-Kdei-Brücke aus der Angkor-Zeit. Sie wurde während der Regierungszeit von Jayavarman VII erbaut. Sie erreichen Siem Reap um die Mittagszeit (ca. 13:00 Uhr) und steigen um in Ihren Transferbus, der Sie zu Ihrem gebuchten Hotel in Siem Reap bringt. Genießen Sie am Nachmittag die Annehmlichkeiten Ihres Hotels.
12Siem Reap (Kambodscha). Besichtigung der Tempel in Angkor (ca. 8 Stunden). Als Kronjuwel der Khmer-Architektur ist Angkor Wat nichts weniger als das kambodschanische Nationalsymbol und der Höhepunkt jeder Kambodschareise. Als größter und am besten erhaltenen Tempel der Gesamtanlage Angkor ist Angkor Wat auch heute noch religiös bedeutend und beeindruckt durch seine gewaltigen Dimensionen und seine gut durchdachten Proportionen ebenso, wie durch seine kunstvollen Reliefs. Angkor Wat ist zu jeder Tageszeit ein unvergesslicher Anblick, doch bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang entsteht ein besonders schöner Lichteffekt auf den Steinen. Die von König Jayavarman VII. erbaute Tempelanlage Preah Khan liegt mitten im Dschungel und beeindruckt mit hohen Umfassungsmauern und engen Gängen. Die Tempelanlage Preah Khan erstreckt sich über eine sehr große Fläche. Der Tempel selbst ist jedoch mit einer rechteckigen, 700 mal 800 Meter messenden Mauer umfriedet. Obwohl im Vergleich zu den anderen Angkor-Tempeln eher klein, gilt der Banteay-Srey-Tempel als ein Juwel der klassischen Khmer-Kunst. Auf den aus rötlichem Sandstein erbauten Mauern sind außergewöhnlich kunstvolle und sehr gut erhaltene Reliefs zu bewundern. Aufgrund seiner kleinen Größe, der märchenhaften Atmosphäre und der sehenswerten Khmer-Skulpturen ist dieser Tempel bei Besuchern besonders beliebt. Erleben Sie auf den höher gelegenen Terrassen eines antiken Angkor-Tempels, wie die Sonne über der kambodschanischen Landschaft untergeht. Übernachtung in Siem Reap.
13Siem Reap (Kambodscha). Besichtigung der Tempel in Angkor (ca. 8 Stunden). Die Festungsstadt Angkor Thom erstreckt sich über 10 Quadratkilometer. Die von einer Stadtmauer und einem breiten Wassergraben umgebene Stadt beherbergt viele berühmte Angkor-Sehenswürdigkeiten. Man betritt die Stadt durch das monumentale Südtor und geht dabei über einen Weg, der an beiden Seiten von Dämonen- und Götterstatuen gesäumt ist. Jede davon trägt eine riesige Naga. Danach gelangt man auf die Terrasse der Elefanten und auf die Terrasse des Leprakönigs. An diesen mit faszinierenden Flachreliefs gestalteten Orten wurden einst öffentliche Zeremonien abgehalten. Besichtigen Sie die Überreste des Tempelbergs Baphuon, den Großen Platz und die Tempelpyramide Phimeanakas, bevor wir den geheimnisvollen Staatstempel Bayon besuchen. Der Staatstempel gehört zu dem beliebtesten und anziehendsten Tempel in Angkor und hat ganze Galerien mit gut erhaltenen Flachreliefs zu bieten. Über enge Treppen gelangt man zum Haupt-Heiligtum. Lassen Sie sich hier von den lächelnden Gesichtertürmen, die in jede Himmelsrichtung gewandt sind, verzaubern. Der Prasat-Kravan-Tempel besteht aus fünf aus Ziegeln erbauten Türmen und wurde im Jahr 921 im Zeichen des Hinduismus errichtet. Im Tempel selbst sind die Flachreliefs, die direkt in das Mauerwerk gemeißelt wurden, besonders sehenswert. Banteay Kdei ist ein gewaltiger buddhistischer Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Die Anlage wird von vier konzentrischen Mauern umgeben, wobei die äußeren 500 mal 700 Meter messen. Besichtigen Sie anschließend Srah Srang, ein 800 mal 400 Meter messendes Wasserreservoir gegenüber des Tempels Banteay Kdei. In seiner Mitte befindet sich eine kleine Insel, auf der heute nur noch das Steinfundament eines nicht mehr erhaltenen Tempels aus Holz übrig ist. Erkunden Sie die vom Dschungel überwucherte Tempelanlage Ta Prohm. Sie gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Angkor. Da der Dschungel die Anlage noch fest im Griff hat, bietet sich dem Besucher daher wohl derselbe Anblick wie den Entdeckern aus Europa, die den Tempel erstmals entdeckten. Besichtigen Sie außerdem den Tempelberg Ta Keo, das erste Angkor-Bauwerk, das zur Gänze aus Sandstein errichtet wurde. Der Tempel wurde unter König Jayavarman V. (Regierungszeit: 968 bis 1001) erbaut und ist der Gottheit Shiva geweiht. Entdecken Sie den Thommanon-Tempel und Chau Say Tevodam. Beide Bauwerke wurden im 12. Jahrhundert zu etwa derselben Zeit nach ähnlichen Plänen erbaut. Übernachtung in Siem Reap.
14Siem Reap (Kambodscha) - Grenübergang Thailand - Ko Chang (Thailand). Heute verlassen Sie die Tempel von Angkor und fahren am frühen Morgen nach Poi-Pet. Nach ca. 160 km erreichen Sie die Grenzstadt nach Thailand (Fahrzeit ca. 3 Stunden). Sie verlassen Kambodscha und reisen in das Königreich Thailand ein. Auf der thailändischen Seite begrüßt Sie Ihre neue Reiseleitung, und Sie setzten die Fahrt auf die Insel Koh Chang fort. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 Stunden. Mit einer kurzen Fährüberfahrt geht es dann auf die Insel – die auch gerne die „Elefanten-Insel“ genannt wird.
15Ko Chang (Thailand). Genießen Sie an drei Tagen die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und Thailands grünes Inselparadies mit Bilderbuchstränden.
16Ko Chang (Thailand). Genießen Sie an drei Tagen die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und Thailands grünes Inselparadies mit Bilderbuchstränden.
17Ko Chang (Thailand). Genießen Sie an drei Tagen die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und Thailands grünes Inselparadies mit Bilderbuchstränden.
18Ko Chang - Bangkok (Thailand). Nach Ihrem Frühstück stehen Ihnen Ihre Zimmer bis 12:00 Uhr zur Verfügung. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Festland und weiter direkt weiter zum Flughafen Bangkok. Fahrtstrecke ca. 380 km (6-7 Stunden Fahrzeit). Der Rückflug erfolgt kurz nach Mitternacht via Dubai zurück nach Deutschland.
19Ankunft in Deutschland.
  • Linienflüge mit Emirates (oder gleichwertig) ab/bis Düsseldorf (*) nach Ho-Chi-Minh und zurück von Bangkok (Umsteigeverbindung) in der Economy-Class
  • 23 kg Freigepäck
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Alle Transfers gemäß Reiseverlauf
  • 2x Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück in Ho-Chi-Minh
  • Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf
  • 7x Übernachtung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Getränke während der Mahlzeiten inkl. (Softdrinks, Wasser, lokales Bier, lokaler Wein, Kaffee und Tee)
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Trinkgelder an Bord
  • Alle Landausflüge während der Kreuzfahrt (wie im Verlauf erwähnt)
  • 2x traditionelle Musik- und Tanz-Shows
  • Deutsch- und englischsprachiger Gästeservice an Bord
  • Alle Hafen- und Sicherheitsgebühren
  • 3x Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück in Siem Reap
  • 4x Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück auf Ko Chang
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Bus-Rundreise   (*) Termin: 30.03.-17.04.2020 ab Frankfurt, München oder Wien

R/V Mekong Prestige II

Die Mekong Prestige II wurde in den Werften von SSIC in Saigon speziell entworfen, um den Mekong zwischen Vietnam und Kambodscha zu befahren. Sie bietet alle Annehmlichkeiten für den anspruchsvollen Gast, der gerne in einem kleinen Kreis mit max. 64 Passagieren reist. Das Sonnendeck ist mit Liegestühlen und einem Pool ausgestattet. Der Indoor-Bereich verfügt über ein Fitnessstudio, 2 Massage Salons (Massagetermine über die Rezeption vor Ort buchbar) und eine Lounge-Bar. Des Weiteren finden Sie eine kleine Bibliothek und einen Shop an Bord. Während Ihrer Kreuzfahrt werden unterschiedliche Freizeitaktivitäten wie z.B. Kochkurs, Handarbeiten, Quiz-Abende, Filmvorführungen angeboten. Zwei Computer sowie kostenloses WLAN stehen zur Nutzung zur Verfügung.

Kabinenkategorien

Die großen und komfortablen 28 Außenkabinen (ca. 20 m²) sind auf zwei Decks verteilt (jeweils 14 auf Haupt- und Oberdeck) und bieten einen Privatbalkon, 2 große Panorama-Fenster und zwei Einzelbetten (zu einem Queen-Size-Bett zusammenstellbar), Kleiderschrank, Sitzecke mit Schreibtisch, individuell regulierbaren Klimaanlage, Safe, Bademantel und Hausschuhen. Im Bad befinden sich Dusche, Haartrockner sowie diverse Pflegeprodukte.

Verpflegung

Vollpension. Diese beginnt mit dem Mittagessen und endet mit dem Frühstück. Frühstück und Mittagessen in Buffetform. Das Abendessen wird in einer Sitzung serviert. Die Getränke (Softdrinks, Wasser, lokales Bier, lokaler Wein, Kaffee und Tee) sind während der Mahlzeiten inklusive.

Technische Daten

Länge: 68m
Breite: 13m
Tiefgang: 1.6m
Passagierdecks:3
Passagierzahl: 64
Kabinen: 32 Doppelkabinen (darunter 2 Junior und 2 Terrassen-Suites)
Crewmitglieder:30
Flagge: Vietnam
Spannung: 220 Volt

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerart17 Nächte
p.Pers.
Saison A30.03.20-17.04.202er Balkonkabine Hauptdeck Spezial2.699,-
 2er Balkonkabine Hauptdeck 2.899,-
2er Balkonkabine Oberdeck2.999,-
1er Balkonkabine Hauptdeck 3.999,-
Saison B09.12.19-27.12.192er Balkonkabine Hauptdeck Spezial2.799,-
 2er Balkonkabine Hauptdeck 2.999,-
2er Balkonkabine Oberdeck3.099,-
1er Balkonkabine Hauptdeck 4.099,-
Saison C06.01.20-24.01.202er Balkonkabine Hauptdeck Spezial2.899,-
 2er Balkonkabine Hauptdeck 3.099,-
2er Balkonkabine Oberdeck3.199,-
1er Balkonkabine Hauptdeck 4.199,-
Saison D17.02.20-06.03.202er Balkonkabine Hauptdeck Spezial2.999,-
 2er Balkonkabine Hauptdeck 3.199,-
2er Balkonkabine Oberdeck3.299,-
1er Balkonkabine Hauptdeck 4.299,-

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden